Zwischenbericht zum 10. April 2009


Baupreisindex
Mit Erscheinen des Index per 31.08.2008 hat sich das Bezugsjahr geändert: 2005 anstatt 2000. Dadurch bedingt liegt der Baupreisindex aktuell bei 111.8. Es gilt jedoch im laufenden Entschädigungsverfahren, dass die Gutachten nach wie vor auf den Index 114,9 angepasst werden (Stand per 31.05.2008 vor der Umstellung). Informationen über den Index finden Sie auf http://www.it.nrw.de/statistik/q/daten/eckdaten/r323bauindex.html

Friedhof
Die erste Beerdigung auf dem neuen Friedhof hat gezeigt, dass ein Container fehlt, in dem sich der Priester umziehen kann (als Übergangslösung bis eine Aussegnungshalle vorhanden ist). Außerdem muss eine Fahrgelegenheit bereitgestellt werden. Ursprünglich sollten erste Umbettungen in 2011erfolgen. Da der Statistik nach ein Großteil der Umsiedlung bereits 2010 über die Bühne gegangen sein wird, setzt sich der Bürgerbeirat dafür ein, den Termin um 1 Jahr vorzuverlegen.

Wartehäuschen Bushaltestelle
Hier ist die Aufstellung eines Wartehäuschens geplant, das dann auch schon seinen endgültigen Standort haben wird. Provisorische Lösungen stellten sich in der Vergangenheit als nicht tragfähig heraus.

Briefkasten
Ein Briefkasten kann nur über die Deutsche Post AG aufgestellt werden. Der Bürgerbeirat wird diesbezügliche Möglichkeiten prüfen.

Polizeiliche Zuständigkeit
Nach einem Gespräch zwischen Stadt und Polizei sei letztere für Kriminaldelikte und Unfälle zuständig. Allerdings könne sie aufgrund der Privatstraßensituation keine Verkehrskontrollen durchführen.

Umschuldungskosten
RWE Power übernimmt auch Kosten, die über den eigentlichen Notarvertrag im Zusammenhang mit der Umtragung einer laufenden Hypothek vom alten auf das neue Grundstück entstehen (z. B.. Bankgebühren). Dazu sollten die Originalbelege eingereicht werden.

Wegekreuze
Die Pfarrgemeinde St. Lambertus hat in ihrem Pfarrbrief vom Februar um Meldung gebeten, falls Interesse an der Aufstellung und Pflege eines Wegekreuzes auf dem eigenen Grundstück besteht.

"Im Dialog"
In der letzten Ausgabe (17.2.2009) gibt es eine Frageaktion zum Thema "Bedarf an bestimmten Wohnformen". Bitte melden Sie sich per Kartenvordruck, falls für Sie noch kein passender Wohnraum am neuen Standort angeboten wird.

Haben sie "Im Dialog" nicht erhalten ? -- Melden Sie sich bei Herrn Schöbel (Stadt Erkelenz) T= 02431-85305